Miteinander leben
                                                       und lernen
 

Home
Nach oben

 


 


                 Gruppenbilder vor der abendlichen Entlassfeier im Großformat!
 

Einladung für den
8. Juni 2007

 

 

Abschlussklassen im Jahr 2007:
 
2007 - 10 a - Frau Houben-Viethen
2007 - 10 b - Herr Gemünd
2007 - 10 c - Frau Peter
2007 - 10 d - Herr Mommertz


Er war wirklich "´mal ganz anders", dieser Abschlusstag des 8. Juni 2007, der von morgens bis abends nur einem Zweck diente: die "Zehner" zu verabschieden. Halt, eines war denn doch so wie in den vergangenen Jahren: das Wetter, nämlich brütend heiß.

Nichtsdestotrotz war es wieder ein sehr schöner Tag, der am frühen Morgen mit der "Mozartkugel-Aktion" begann: Während dieser wurden alle Realschülerinnen und -schüler und natürlich auch alle Realschullehrerinnen und -lehrer mit einer Mozartkugel beschenkt, um alle ein wenig in den Tenor der gesamten Abschlussfeierlichkeiten einzustimmen: Klassisches war angesagt, Goethe, Mozart und Rondo Veneziano statt Hip-Hop, "Eye of the tiger" und "Direktor Einsperren" (Bildergalerie "Mozartkugel-Aktion").

Derart eingestimmt ging es nach der ersten großen Pause ins PZ zur morgendlichen SchülerInnen-Feier mit einem unterhaltsamen Zwei-Stunden-Programm mit klassischer Musik, klassischem Tanz, einem zentralen Theaterstück "Zwerge auf den Schultern von Riesen" (Text hier), Ms. + Mr. Abschluss 2007, einem "ganz anderen Abschlusslied"; Bildsequenzen, Videosequenzen .....
(Bildergalerie "Morgendliche SchülerInnen-Feier).

                                                                 


                       Ms. und Mr. Abschluss 2007: Ramona Marcian (10 a) und Sebastian Erdmann (10 b)!

Die offiziellen Abschluss-Feierlichkeiten begannen dann um 16 Uhr in der Erlöserkirche mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Thema "Zukunft zwischen Angst und Hoffnung" (Bildergalerie Gottesdienst).

Um 17 Uhr fand dann im Pädagogischen Zentrum des Schulzentrums die eigentliche Entlassfeier statt, deren Höhepunkt natürlich die Zeugnisverteilung an die Abschluss-Schülerinnen und -Schüler bildete
(Bildergalerie Entlassfeier).

Um 19.15 Uhr war das Abschlusslied "Leise sagen wir ade" (nach Joan Baez - Sacco & Vanzetti: "Here's to you" (Ennio Morricone) gesungen*, und der größte Teil der Festgesellschaft wechselte schnell in die Stadthalle, um den Tag dort bei Musik, Tanz, Gesprächen, Erinnerungen und ein, zwei ... leckeren Bier ausklingen zu lassen (Bildergalerie Abschlussball).

[* Die Alternative für dieses Abschlusslied war das Lied „Wunderbare Jahre“ der Gruppe „Emma 6“, einem Trio der Jugendmusikschule in Heinsberg, das in diesem Jahr 2007 beim „SchoolJam“, dem bundesweiten Schülerband-Wettbewerb, den zweiten Platz belegte, eben mit diesem Song „Wunderbare Jahre“; viele fanden den Text dieses Liedes so schön und so wunderbar passend auf die Abschieds-Situation, dass er morgens wie abends von zwei Schülerinnen (Nevenka Hrgota 10 a/Celina Mainz 10 d) vorgetragen wurde. Und das Lied selbst? ..... Dieses können Sie als Hintergrundmusik beim Lesen dieser Seite hören!].
 


Hier
finden Sie/findest Du
die Abschlussrede
unseres Schulleiters
Herrn Heinrich
s

 

Das Programmblatt
der Abendfeier

Hier
finden Sie/findest Du
die Abschlussrede der Schülervertreterinnen Melanie Großmann (10 b) und Jule Heinrichs (10 d)


[Eine Rede eines Vertreters der Stadt Übach-Palenberg werden Sie für das Jahr 2007 nicht finden!]

Einen tieferen Einblick in den genauen Ablauf der beiden PZ-Feiern erhält man hier anhand der Moderationsunterlagen zur Morgenfeier/Abendfeier.

Geilenkirchener Zeitung (vom 12. Juni 2007) und Amtsblatt der Stadt Übach-Palenberg (vom 02. Juli 2007)berichten über die Abschlussfeierlichkeiten 2007 wie folgt:






Ganz nebenbei bemerkt: Fronleichnam, der 7. Juni 2007, war für alle an diesen Abschlussfeierlichkeiten Beteiligten keineswegs ein "freier" Feiertag, sondern Tag der Generalprobe, an dem der ganze Ablauf des Abschlusstages von A bis Z durchge"spielt" werden musste (Bildergalerie Generalprobe).
An diesem Tag konnte man zum einen feststellen, dass die SchülerInnen sehr diszipliniert und geduldig waren, und zum zweiten, dass alle Vorbereitungen (nahezu) abgeschlossen waren (Bildergalerie Vorbereitungsarbeiten).



Letzte Änderung: 04. August 2009

Zurück zum Seitenanfang!