Miteinander leben
                                                       und lernen
 

Home
Nach oben

 



Ein "ungleicher" Abschied - sicherlich!
Hier zwei Lehrerinnen, die "nur" knapp elf Monate [seit August 2007] an unserer Schule unterrichten, da sie den erkrankten Lehrer Herbert Mommertz vertraten: Frau Jochims-Noll (mit Sport und Mathematik) und Frau Poletek (mit Mathematik).
Dort eine Sekretärin, die immerhin knapp sechs Jahre [seit September 2002] an unserer Schule zentraler Anlaufpunkt darstellte für "Wehwehchen" aller Art: Frau Kapfenberger, die in den Jahren 1979 bis 1985 selbst Schülerin unserer Schule war.

Am 23. Juni 2008 wurden diese drei Damen von der Schulgemeinschaft mit einer kleinen Feier in ebenso kleinem Rahmen verabschiedet [durch: Schulleiter Herr Heinrichs, Konrektor Herr Froese, Frau de Gijsel für den Lehrerrat, Enes Ertogan (Schülersprecher für 2008/2009) und Ramona Havertz (Schülersprecherin 2007/2008 und Vertreterin 2008/2009) für die SV].
Aber nicht in den "wohlverdienten Ruhestand", sondern alle drei brechen auf zu neuen Zielen, wobei Frau Kapfenberger sozusagen nur "eine Tür weiter" ihren neuen Arbeitsplatz gefunden hat, und zwar als Ganztagskraft-Sekretärin an der Willy Brandt-Gesamtschule im gleichen Haus.
Die Schulgemeinschaft wünscht den drei Damen alles Gute an ihren neuen Wirkungsstätten!

Abschied bedeutet ja zugleich auch immer einen neuen Anfang.

An diesem Tage: Die Verabschiedung von Frau Kapfenberger bot dem Schulleiter Herrn Heinrichs die gute Gelegenheit, gleichzeitig Frau Malyska als neue Sekretärin unserer Schule offiziell zu begrüßen.
Auch ihr wünscht die Schulgemeinschaft alles Gute an unserer Schule!





Zurück zum Seitenanfang!


Letzte Änderung: 08. August 2009