Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben

 


2016 - Abschlussfahrt der Klasse 10 a nach Berlin
(19. bis 23. September 2016)


Abschlussfahrt 10 a - In die deutsche Hauptstadt Berlin



"Tag 1 :

Unsere Klassenfahrt nach Berlin startete am 19. September 2016. Begleitet wurde unsere Klasse [KL Herr Straeten] von Frau Holtermann. Um 6.15 Uhr fanden wir uns mit unseren Eltern am Realschul-Parkplatz ein. Die Abfahrt war eigentlich für 6.30 Uhr geplant, allerdings hatte unser Bus Verspätung, so dass wir erst zwei Stunden später losfuhren. Nach einer zweistündigen Fahrt holten wir noch eine andere Klasse aus Bergisch-Gladbach ab. Und dann ging es los nach Berlin. Als wir am A&O-Hostel angekommen waren, ging es hektisch daran, die Koffer aus dem Kofferraum des Busses zu holen. Nachdem wir dann unsere Koffer in unsere Zimmer gebracht hatten, ging es hinunter zum gemeinsamen Abendessen im Speisesaal des Hostels. Kurze Zeit später ging es dann zur Nahbereichserkundung zum „Alex“ (Alexanderplatz).
 


 


Tag 2 :

Nach dem Frühstück um 8.00 Uhr ging es dann bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus durch Berlin. Bevor wir anschließend in den Bundestag gingen, hieß es „shoppen“. Von der Shoppingtour ging es zum Bundestag, wo wir umfassend kontrolliert wurden. Wir besichtigten den Reichstag und hatten ein Gespräch mit dem Abgeordneten Wilfried Oellers aus Geilenkirchen. Anschließend aßen wir auch noch im Besucherrestaurant. Danach ging es zum Berliner Hauptbahnhof zurück. Später ging es dann noch ins Matrix, einen angesagten Club, den vielleicht einige aus der Sendung „Berlin - Tag & Nacht“  kennen. Um ca. halb eins lagen wir dann wieder in den Betten.

 

 

Tag 3 :

Unser Tag startete nach dem Frühstück und es ging zur Bootsfahrt auf die Spree. Wir sind u.a. am Bundestag und der amerikanischen Botschaft vorbeigefahren. Anschließend sind wir dann in das geschichtliche Museum „The Story of Berlin“ gefahren. Nach einer kurzen Wartezeit haben wir einen Atomschutzbunker besichtigt. Der Bunker wurde 1974 im Auftrag der Bundesregierung gebaut. Dann ging es ins Museum, wo wir in Gruppen aufgeteilt eine Rallye durch das Gebäude machten. Da die meisten aber lieber etwas unternehmen wollten, gingen wir wieder shoppen. Wer wollte, konnte abends im Hotel etwas essen.

 



Tag 4 :

Am nächsten Tag besuchten wir die Babelsberger Filmstudios. Wir gingen (wieder in Gruppen aufgeteilt) durch den Park und besichtigten die verschiedenen Attraktionen des Filmparks. Besonderen Anklang fand das Actionkino mit einem 3D-Film über die chinesische Mauer. Nach dem Besuch in den Filmstudios und einen kurzen Besuch in Potsdam, um etwas zu essen, fanden wir uns vor dem imposanten Schloss Sanssouci wieder. Nach einer Toilettenpause und einer Wartezeit gingen wir mit unserem Schlossführer durch den Garten und ein paar Räume des Schlosses. Währenddessen erzählte unser Schlossführer etwas über die Geschichte des Schlosses und seine Bewohner. Für den Abend unseres letzten Tages in Berlin war ein Abendessen in einem italienischen Restaurant

mit unserer Parallelklasse (Klasse 10 c) vorgesehen. An diesem Tag trafen wir einen ehemaligen Lehrer unserer Schule. Nach dem Essen spazierten wir zum Abschluss zum Brandenburger Tor. Anschließend fuhren wir ins Hostel zurück, wo manche von uns anfingen, ihre Koffer für die Heimreise zu packen.


Tag 5:

An Tag 5 stand unsere Heimreise an. Nach einem Frühstück und nachdem die letzten Koffer gepackt wurden, räumten wir die Zimmer leer und gaben unsere Zimmerkarten wieder am Empfang ab. Anschließend warteten wir auf den Bus mit der anderen Klasse. Um 9.45 Uhr ging es dann los in die Heimat. Nach ein bis zwei kleineren und einer größeren Pause bei McDonald´s ging es dann gestärkt weiter in Richtung Übach-Palenberg. Wir verabschiedeten die andere Klasse an ihrem Schulhof und fuhren danach mit etwas mehr Platz weiter. Um 18.30 Uhr kamen wir am Parkplatz der Realschule an und begrüßten unsere Familien. Und so endete unsere fünftägige Klassenfahrt nach Berlin." 

Für die Klasse 10 a:  Marie & Fabienne Echsler



 


Letzte Änderung: 04. August 2017

Zurück zum Seitenanfang!