Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben

 

Aus dem Eijkhagen-College wurde mit Wirkung vom 01. August 2009 das Charlemagne-College:

"Charlemagne College is een nieuwe school voor voortgezet onderwijs in Kerkrade en Landgraaf met afdelingen voor tweetalig vwo, vwo, havo, vmbo en lwoo. Het onderwijs wordt op vijf kleinschalige locaties aangeboden. Op hoofdlocatie Eijkhagen in Landgraaf bieden wij onderwijs aan in de afdelingen tweetalig vwo, vwo, havo en vmbo tg+. Op de locatie Brandenberg in Landgraaf worden alle leerwegen van het vmbo, inclusief lwoo, aangeboden, op de locatie Campus in Kerkrade is dat vmbo-basis en vmbo-kader + lwoo.De locatie Rolduc in Kerkrade bestaat uit de sublocaties Holz en Abdij. Hier bieden wij onderwijs in de onderbouw aan in de afdelingen tweetalig vwo, vwo, havo en vmbo tg+ (onder- en bovenbouw). In de toekomst worden deze twee sublocaties samengevoegd.
‘Create your future’ is het motto van onze school. Wij laten onze leerlingen hun toekomstdromen realiseren door middel van toponderwijs op kleinschalige locaties.Onze onderwijslocaties beschikken over alle hypermoderne voorzieningen die nodig zijn voor het verzorgen van goed en toekomstgericht onderwijs." [Homepage des Charlemagne Colleges am 10. Mai 2010]

Das Charlemagne College wurde somit aus zwei bis dahin selbstständigen Schulen mit jeweils langjähriger Geschichte gebildet: dem College Rolduc in Kerkrade und dem Eijkhagencollege in Landgraaf.

Diese "Eijkhagen-Charlemagne"-Partnerschaft ist in Punkt 4.33 des Schulprogramms fest verankert.
Nach mehreren Vortreffen zwischen den Schulleitungen und Teilen der beiden Kollegien in Übach-Palenberg und in Landgraaf kamen am 29. September 2003 erstmals SchülerInnen in größerem Maßstab (jeweils die Klassenstufen 8) zusammen, um gemeinsam an unserer Realschule den jeweils ersten Teil mehrerer Teilprojekte in Angriff zu nehmen.

Etwa 14 Tage später, am 15. Oktober 2003, traf man sich in Landgraaf wieder, um das vorher Erarbeitete auszuwerten, aufzubereiten und zu dokumentieren.

Als Ausschnitte aus dieser Projektarbeit mögen die Projekte aus den Fachbereichen Biologie-Chemie und Kunst dienen.

Einen vorläufigen Höhepunkt fand diese Partnerschaft in der Teilnahme unserer Realschule am "Eijkhagen Internationale muziekworkshop - 2004", der am "13 en 14 februari 2004" zum "40-jarig jubileum van het Eijkhagencollege" in den Räumen der "Reaal Schule Ubach Palenberg Dld" stattfand und in einem wunderschönen Konzert endete.

Diese Beteiligung unserer Schule erfolgte in Anlehnung an das Leitwort von Paul Thönissen, rector Eijkhagencollege:
"Wem der große Wurf gelungen
eines Freundes Freund zu sein, ...
mische seinen Jubel ein."
(Fr. Schiller, Ode an die Freude)

Hier das Grußwort unseres Schulleiters Herrn Heinrichs zum 40-jährigen Bestehen der Partnerschule. Es gibt auch einen kurzen Überblick über die ersten Schritte dieser Partnerschaft.

Zu den Themen Partnerschaft - Landgraaf - Kunst möchten wir Sie auf ein weiteres Projekt aufmerksam machen.

Information zu unserer niederländischen Partnerschule finden Sie hier, aber natürlich in niederländischer Sprache.

Informationen zum veränderten Stellenwert der niederländischen Sprache an unserer Schule finden Sie hier.

Im Jahre 2010 schließlich feierte die Partnerschaft mit Landgraaf ihr 10-jähriges Bestehen, wie folgender Artikel aus dem SuperMittwoch vom 10. März 2010 deutlich hervorhebt:

Neuer Vorsitzender des Partnerschaftsvereins ist seit 2010 als Nachfolger von Eva-Maria Piez unser Kunst- und Niederländisch-Lehrer Herr Starek (Geilenkirchener Zeitung vom 20. April 2010):



Der SuperMittwoch berichtet am 07. April 2010:


 

Letzte Änderung: 05. Januar 2011


Zurück zum Seitenanfang!