Miteinander leben
 und lernen

 

Home

 


Verein der Freunde und Förderer (VFF) ("Förderverein")

 

Den aktuellen Flyer mit Beitrittserklärung finden Sie hier.


Der Verein der Freunde und Förderer der Städtischen Realschule Übach-Palenberg wurde am 29. November 1985 gegründet.

Unsere Ziele sind insbesondere:

  • Förderung schulischer Einrichtungen
    (Schulbücherei, Orchester, Sport, Spiel etc.)
    ;
  • Hilfe bei der Anschaffung wissenschaftlicher und künstlerischer Unterrichtsmittel;
  • Hilfe bei Schulwanderungen;
  • Förderung des Schüleraustausches mit Partnerschulen im Ausland;
  • Mitwirkung bei Projektwochen, Schulfesten und anderen Veranstaltungen;
  • finanzielle Unterstützung in Härtefällen von einzelnen Kindern bei schulischen Aktivitäten;
  • finanzielle Unterstützung aller Kinder bei besonderen schulischen Aktivitäten (Busfahrten, Ausflüge, Theaterbesuche etc.).

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke (siehe Satzung).

Vorstand

Der Vorstand setzt sich zur Zeit wie folgt zusammen (Sitzung des Fördervereins vom 07. März 2017):

  • Vorsitzende: Astrid Holtrup (Tel. 02406/6656214)
  • Stellvertreterin: Christiane Hunke
  • Kassenwartin: Martina Buth-Rammin
  • 1. Beisitzerin: Diana Waliczek
  • 2. Beisitzerin: Yvonne Gehde
  • 1. Kassenprüferin: Elke Winkler
  • 2. Kassenprüferin: Claudia Jung
sowie die Vorsitzende der Schulpflegschaft und ihre Vertreterin als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht.

Mitglieder und Spenden

Zur Zeit haben wir 180 Mitglieder, der Jahresbeitrag beträgt :
  • 10,00 € für Erwachsene;
         natürlich freuen wir uns auch über einen höheren Jahresbeitrag (siehe Beitrittserklärung).
    
Sie möchten auch Mitglied im Förderverein werden, dann nutzen Sie bitte die Beitrittserklärung in obigem Flyer.

Sie möchten spenden? Hier unsere Bankverbindung:  
 
Volksbank e.G. Geilenkirchen,
IBAN: DE29 3706 9412 1102 9730 18
BIC: GENODED1HRB
BLZ 370 694 12, Konto-Nr. 110 2973 018

   
Nach Eingang Ihrer Spende erhalten Sie eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt.

Anschaffungen

Von den Spenden und Mitgliedsbeiträgen wurden in den letzten Jahren unter anderen folgende Dinge angeschafft:

Kann ein Bild dieser Bildergalerie nicht vergrößert werden, so liegt keine entsprechende
Einverständniserklärung vor!

Digitalkamera zu Dokumentationszwecken

Bild 03 Digital-Kamera.jpg (17487 Byte)

Verstärkeranlage für PZ-Aufführungen

Bild 05 Verstaerkeranlage.jpg (26469 Byte)

Bild 06 Verstaerkeranlage.jpg (25071 Byte)

Computer-Drucker-Einrichtungen
für die 5. Klassen

Bild 09 Computer fuer die 5-er-Klassen.jpg (26861 Byte)

Bild 10 Computer fuer die 5-er-Klassen.jpg (28158 Byte)

Einrichtungsgegenstände
für die Schülerbücherei

Bild 02 Schuelerbuecherei-Einrichtung.jpg (36032 Byte)

Noten für den Musikunterricht

Bild 04 Noten fuer den Musikunterricht.jpg (33912 Byte)

Instrumente für den Musikunterricht

Bild 07 Musikinstrumente.jpg (34496 Byte)

Bild 08 Musikinstrumente.jpg (26266 Byte)

Tische und Bänke für den Schulhof [sowie Laptops und Drucker für die neuen 5. Klassen des Schuljahres 2013/2014]


[SuperMittwoch vom
11. September 2013]

Spielekisten für die neuen 5. Klassen [hier: des Jahrgangs 2015-2016]

                               
Kontakt: foerderverein-realschule-uebach@gmx.de

 

Aus der "Historie":


[SuperMittwoch vom 11. September 2013]

Zuwendungen

Beispiel: Kreissparkasse Heinsberg


[Anklicken vergrößert zum besseren Lesen; GZ vom 26. Mai 2013]

 

Beispiel: Raiffeisenbank Heinsberg (Spendentag, 15. Juni 2015)

500 Euro Belohnung für unser Engagement

Das Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Heinsberg, Klaus-Dieter Kroll, und der Leiter Filialkunden, Rudolf Klee, haben uns anlässlich des jährlich in Geilenkirchen stattfindenden Spendentages in der Raiffeisenbank Heinsberg mit 500 Euro für unser ehrenamtliches Engagement belohnt. Bankdirektor Kroll war voll des Lobes für unseren Verein. Er betonte, dass viele Aufgaben ohne die Arbeit von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen gar nicht mehr bewältigt werden könnten.
Vor dem Hintergrund leerer öffentlicher Kassen sieht sich die Raiffeisenbank aufgrund der Verbundenheit mit den Menschen in der Region in der Pflicht, finanzielle Unterstützung zu leisten. „Praktisch als Belohnung für alle, die mit ihrem Einsatz das gesellschaftliche Leben attraktiv gestalten und sich ehrenamtlich sozialen und karitativen Aufgaben widmen“, unterstrich Kroll die Intention der Spendenvergabe in seinem Haus.
Das Foto zeigt uns (i. e. Claudia Jahn) bei der Spendenübergabe mit dem Leiter Filialkunden, Rudolf Klee (links), und Raiffeisenbank-Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Kroll (rechts).


Der alte Vorstand des Fördervereins 2016:


Zurück zum Seitenanfang!


Letzte Änderung: 01. August 2017