Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben
Kooperation

 

                   

Das Fach Technik kann nur als Neigungsschwerpunkt ab der Klasse 7 gewählt werden. Technik ist dann das vierte Hauptfach und wird mit drei Stunden in der Woche unterrichtet.

Zurzeit unterrichten Frau Bremer, Herr Straeten und Herr Heinrichs das Fach.

Was versteht man unter Technik?

Unter Technik versteht man die Verfahren der Naturbeherrschung, die zum Ziel haben, das Leben zu erleichtern und den Menschen von Nöten zu entlasten.

Warum Technik in der Schule?

Wir sind überall von technischen Geräten umgeben, kaum ein Mensch kann noch ohne sie leben. Die Schüler/innen sollen im Technikunterricht die Zusammenhänge zwischen Technik und Gesellschaft erkennen und kritisch beurteilen lernen. Ein technisches Grundverständnis soll ihnen helfen sich in unserer technisierten Welt zurechtzufinden, diese Welt mitgestalten zu können und ist außerdem die Grundlage für die meisten handwerklichen Berufe.

Was lernt man im Technikunterricht

Im Technikunterricht lernen die Schüler/innen:

§         verschiedene Werkstoffeigenschaften und Verbindungstechniken kennen,

§         die Fertigung von Gegenständen selbstständig zu planen, durchzuführen und anschließend die fertigen Gegenstände zu beurteilen,

§         Werkzeuge, Geräte und Maschinen richtig einzusetzen, fachgerecht zu bedienen und zu warten,

§         elektronische Schaltungen zu verstehen,

§         technische Lösungen zu entwickeln, zu verbessern und zu bewerten,

§         die Eingabe, die Verarbeitung und die Ausgabe von Informationen kennen,

§         den Einsatz umweltfreundlicher Techniken kennen und umweltschonend zu handeln,

§         Sicherheitsregeln zu beachten,

§         technische Berufsfelder, Arbeitsanforderungen und Arbeitsbedingungen kennen.

Welche Themen werden im Technikunterricht behandelt?

 

 

Textfeld: Klasse 9
üEnergie
üElektronik
üSensortechnik
üMetalle
(Kooperation mit Fa.Oerlikon)
 

 

Textfeld: Klasse 10
üSpeicherung von Daten
üNachrichten-übertragung
üSteuern und Regeln
üComputer und Industrieroboter 
 

 

Textfeld: Klasse 8
üBrücken-modell
üVersorgung mit elektr.
Energie
üDe- und 
Remontage
üVerbrennungsmotoren
üTransport-
mittel im Vergleich
 

 

Textfeld: Klasse 7
üHolz, Einzel-fertigung
üFlug und Fliegen
üKunststoffe, Serien-fertigung
üEntsorgung
üMünzher-stellung (Kooperation mit Museum Zinkhütter Hof)
 
 

  

 

 

 

 

 

Wie wird die Schüler­leistung bewertet?

 

§         Die mündliche und schriftliche Mitarbeit sind eine Grundlage für die
Notenfindung.

§         Die im Unterricht erbrachte praktische Leistung ist wichtig.
Zu den praktischen Arbeiten gehören: - Anfertigen von technischen Skizzen und Zeichnungen, - Konstruktion und Fertigung technischer Gegenstände, - Planung, Durchführung und Auswertung technischer Experimente, - Demontage und Remontage technischer Objekte, - Aufbau und Überprüfung von Schaltungen.

§         In jedem Schuljahr werden vier Klassenarbeiten geschrieben.

Wer sollte Technik
als Neigungsschwer­
punkt wählen?

 

Schüler/innen, die

§         Interesse am Konstruieren und Experimentieren haben und daher in den naturwissenschaftlichen Fächern ihre Stärke haben,

§         Spaß an handwerklichen Fähigkeiten besitzen,

§         technisches „Fingerspitzengefühl“ und Geduld mitbringen,

§         gerne technische Probleme lösen und den eigenen Kopf anstrengen wollen, statt fertige Lösungen zu verlangen,

§         erfahren möchten, wie in Handwerk und Industrie gearbeitet wird.

Download dieser Tabelle hier.

Werkstücke aus unserem Technik-Unterricht:


Bau einer Ampelsteuerung, Klasse 10

Bau eines Fotometers, Klasse 10
Kann ein Bild dieser Bildergalerie nicht vergrößert werden, so liegt keine entsprechende
Einverständniserklärung vor! Diese finden Sie hier!



Bau einer Brücke, Klasse 10


Bau eines Bilderhalters, Klasse 7


Bau einer Rakete, Klasse 7 [hier: Kurs 7 Tc aus dem Schuljahr 2007/2008 am 26. Februar 2008]



Bau eines CD-Regals, Klasse 8


Demontagen im 9. Schuljahr: Akkubohrer, Handbohrmaschine, Mixer und Stichsäge


Anfertigung von Holzuntersetzern im 7. und 8. Schuljahr



        Herstellung von Münzen im Zinkhütter Hof in Stolberg           

Kann ein Bild dieser Bildergalerie nicht vergrößert werden, so liegt keine entsprechende
Einverständniserklärung vor! Diese finden Sie hier!



Umfassendere Bildergalerien zur Münzherstellung:


Kurs 8 Tc am 15. Februar 2006
Kurs 7 Tc am 26. Februar 2008.

 


Untersuchung der Eigenschaften verschiedener Hölzer


So sehen die Lötplätze im Technikraum aus!


Und so wird die Planung einer Mehrfachfertigung festgehalten!


Bau von Radios (10. Klasse) und solarbetriebenen Windrädern (9. Klasse).

Kennst Du/Kennen Sie "Schraubenmännchen", diese tollen Figuren aus Metall, aus Schrauben und Muttern, Blechen und Unterlegscheiben?

Hier sind ganz neue Modelle, phantasievoll und einzigartig, hergestellt und ausgestellt durch den 8 Tc-Kurs (Frau Rempel) im März 2009:








Die Fachschaft Technik der Realschule Übach-Palenberg und die Firma Saurer Schlafhorst kooperieren.
Zu dieser Kooperation geht es hier.

Zur Internet-Site unseres Kooperationspartners Saurer Schlafhorst geht es hier.


Letzte Änderung: 21. Oktober 2013


Zurück zum Seitenanfang!