Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben

 


(Zeichnung von Sophie Claßen - 10a)
 

Weihnachten anders? Wie denn?

Ganz einfach: Indem man Menschen, d.h. Kinder beschenkt, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein solch schönes Weihnachtsfest erleben werden wie die meisten Kinder in Deutschland.

Dachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 a und ihre Klassenlehrerin Gisela Thelen-Graß und beteiligten sich an einer internationalen Geschenkaktion. Aber lesen Sie einfach folgenden Text:

  Weihnachten im Schuhkarton

Am Mittwoch und Donnerstag, dem 15. und 16.11.2006, herrschten in der Klasse 5a große Aufregung und  Betriebsamkeit. Die für die internationale  Hilfsaktion „Geschenke der Hoffnung  – Weihnachten im Schuhkarton“ gepackten Päckchen wurden von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden, Frau Meyer und Frau Howahl, abgeholt, um sie zu einer regionalen Sammelstelle zu bringen. Die meisten der 25 Kinder hatten in den vergangenen Tagen liebevoll Päckchen für bedürftige Kinder in aller Welt gepackt. „Unser“ Empfängerland wird wahrscheinlich Moldawien sein. Ob wohl einige Kinder Post bekommen werden? Dann wird die Freude sicher noch größer sein, irgendwo in der unbekannten Weite Europas mit ihrem Weihnachtsgeschenk im Schuhkarton ein kleines Hoffnungszeichen gesetzt zu haben.

Danke den beiden Elternvertretern, besonders Frau Meyer, für ihre Unterstützung!

Die Klasse 5a mit Klassenlehrerin Gisela Thelen-Graß   

 

(Karte "Moldawien" und "Waisenhaus Marculesti" von unten stehender Internet-Site)


Weitere Informationen zu "Weihnachten im Schuhkarton" findet man unter
http://www.geschenke-der-hoffnung.org/weihnachten_im_schuhkarton.html.


Natürlich hatten wir auch eine Weihnachtsfeier, und zwar am 20.Dezember 2006:

"Unsere Weihnachtsfeier in der Klasse 5 war ein richtiges kleines Fest. Viele Kinder haben auf ihren Instrumenten geübt und uns allen etwas vorgespielt, andere haben ein kleines Krippenspiel aufgeführt oder einen „Engels-Rap“ vorgetragen. Gemeinsam haben wir unser erstes, englisches Weihnachtslied gesungen und unsere zahlreich anwesenden Eltern zum Mitsingen von „He´s got the whole world in his hands “ ermuntert. Es war eine schöne Feier, bei der uns das von den Müttern vorbereitete Frühstück im Anschluss gut geschmeckt hat. Vielen Dank, vor allem den beiden Pflegschaftsvorsitzenden, Frau Meyer und Frau Howahl!"                                                              Gisela Thelen-Graß





Und natürlich war am 06. Dezember 2006 auch der Nikolaus bei uns:




Auch im folgenden Schuljahr 2007/2008 "beteiligte sich die Klasse 6 a wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Am 16.11.07 wurden unsere Schuhkartonpäckchen von Frau Helfert abgeholt und für den Versand fertig gemacht. Auch dieses Mal machte es uns wieder viel Spaß, die Geschenke zu packen. Es hat uns gefreut, dass sich auch einige Kinder aus der Klasse 5a von Frau Peter und die Klasse 6 d von Frau Keuler an der Aktion beteiligt haben! Wir hoffen, dass unsere Schuhkarton – Päckchen ein wenig unserer vorweihnachtlichen Freude auf ihre weite Reise mitnehmen!"

Die Klasse 6a und Gisela Thelen-Graß als Klassenlehrerin



Wie feiern ehemalige SchülerInnen das Weihnachtsfest?
Dazu ein Zeitungsartikel aus dem SuperMittwoch vom 25. Dezember 2013:

Zurück zum Seitenanfang!


Letzte Änderung: 27. Dezember 2013